Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schulsozialarbeit

Seit April 2012 ist Jessica Boeck als Schulsozialarbeiterin an unserer Schule am Standort Holthausen als Schulsozialarbeiterin tätig. Seit März 2017 ist sie zusätzlich an der GGS Steinkaul in Himmelgeist tätig. Sie ist als Fachkraft über den Caritasverband Düsseldorf e.V. angestellt. Frau Boeck erfährt seit Anfang 2022 Unterstützung durch eine zweite Schulsozialarbeiterin, Elena Kaiser. Sie bietet mitunter eine Kindersprechstunde zu festgelegten Zeiten in der Schule an. Die Schulsozialarbeit will dazu beitragen, dass die Schule für Kinder ein Ort ist, an dem sie sich wohlfühlen und in ihrer allgemeinen Entwicklung unterstützt sowie gefördert werden.

 

Frau Boeck ist erreichbar:

Montag:

07:30 - 16:30 Uhr (Holthausen)

Dienstag:

07:30 - 16:30 Uhr (Himmelgeist)

Mittwoch:

07:30 - 16:30 Uhr (Himmelgeist)

Donnerstag:

07:30 - 16:30 Uhr (Holthausen)

Freitag:

07:30 - 12:30 Uhr (Holthausen/ Himmelgeist)

 

Sprechstunden:

Montag:

08:00 bis 08:45 Uhr in Holthausen

Mittwoch:

08:00 bis 08:45 Uhr in Himmelgeist

 

 

Termine in den Sprechzeiten oder nach Vereinbarung persönlich, telefonisch oder per E- Mail:

Jessica Boeck

Tel.: 0151/10820979

E- Mail:

Elena Kaiser

Tel.: 0175/8011075

E-Mail:

 

Das Büro befindet sich im Erdgeschoss in Raum 07.


Sozialpädagoginnen für die Schuleingangsphase

Unsere Aufgabe als Schule ist es, wie im Schulgesetz verankert, Schülerinnen und Schüler individuell zu fördern. Dafür arbeiten wir in einem multiprofessionellen Team zusammen, zu welchem auch unsere beiden Schulsozialpädagoginnen speziell für die Schuleingangsphase gehören.

Frau Dreßler und Frau Trzaska unterstützen damit alle Schülerinnen und Schüler im ersten und zweiten und manchmal auch im dritten Schulbesuchsjahr.

Dabei sind ihre Tätigkeiten im Einzelnen:

  • Mitwirkung bei Lernstandsdiagnostik und Förderplanung

  • Unterstützung einzelner Kinder bei der erfolgreichen Teilnahme am Unterricht

  • durch gezielte Einzel- und Kleingruppenförderung

  • emotionale und soziale Konfliktbewältigung

  • Organisation von Lernvoraussetzungen und -prozesse

  • Austausch mit und Beratung von Kollegen und Eltern

  • Zusammenarbeit mit Institutionen und professionellen Beratern

 

Darüber hinaus übernehmen sie eine wichtige Funktion in der Gestaltung des Übergangs zwischen Kindergarten und Schule. Die enge Zusammenarbeit mit den umliegenden Kitas hat sich insbesondere Frau Dreßler zu einem Schwerpunkt ihrer Arbeit gemacht. In Absprache mit den Kitas werden schon vor Schulbeginn gemeinsame Aktionen organisiert, damit die Vorschulkinder den zukünftigen Schulalltag kennen lernen können.

 

Unsere Sozialpädagoginnen verstehen sich als Bindeglied zwischen den Kindern, Akteuren in Schule und OGS, dem Elternhaus sowie externen Institutionen und Professionen.

 

Sie sind dankbar für eine guten offenen Austausch aller Beteiligten und stehen im Schulalltag oder per E-Mail als Ansprechpartner zur Verfügung: