Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Unsere Ziele: Lupenziele und das Wochenziel

Lupenziele und Wochenziel

Lupenziele


Schulintern wird das pädagogische Verstärkersystem Lupenziele in jeder Klasse als festes Ritual geführt. Bei den Lupenzielen handelt es sich um ein Konzept, bei dem eine positive Verstärkung angemessener Lern- & Entwicklungsziele erfolgt, um das Auftreten erwünschten Verhaltens zu fördern.
Beispiele:

  • Ich höre aufmerksam zu.     
  • Ich melde mich, wenn ich etwas sagen möchte.
  • Mein Arbeitsplatz ist ordentlich.
     

Zu Unterrichtsbeginn erhalten einzelne Schülerinnen und/oder Schüler ein individuelles Lupenziel, welches sie innerhalb der Schulstunde verfolgen. Bei Zielerreichung erhält das Kind eine Lupe. Hat ein Kind vier Lupen gesammelt, darf es sich eine Belohnung aus der Schatzkiste auswählen.
Aufgrund des Belohnungsaspekts stoßen die Ziele auf eine hohe Motivation seitens der Kinder.

 

Wochenziel
Zusätzlich zu den Lupenzielen wird das Wochenziel ebenfalls in jeder Klasse schulintern eingeführt, um das Sozialverhalten innerhalb der Lerngruppe positiv zu verstärken.
Beispiele:

  • Wir sind freundlich zueinander.     
  • Wir lösen Streit ohne Gewalt.
     

Mithilfe der Smiley-Abstufungen wird den Kindern täglich visualisiert, inwieweit sie das Wochenziel an dem jeweiligen Wochentag umsetzen. Lächelt der Smiley am Ende des Schultages, erhält die Klasse einen Stern und ein Muggelstein für ihr Klassenglas.  Ist das Muggelsteinglas bis zur Markierung gefüllt, erhält die gesamte Klasse eine Belohnung (z.B. Klassenspiel).

Die Lupenziele sind ebenfalls in das Konzept des Wochenziels eingebettet. Jedes Kind, das eine Lupe erhält, sammelt gleichzeitig einen Muggelstein für das Muggelsteinglas.